Haus Neuland Newsletter - Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters
klicken Sie bitte hier (Online Version).
 
 
neuland-news • dezember 2019 07.04.2020
Neue Programme|Neue Ausstellung|Neues Projekt
Guten Tag,
in Haus Neuland blicken wir zurück auf ein ereignisreiches Jahr: Gemeinsam mit Archäologen haben wir das 2000 Jahre alte Römerlager erforscht und gemeinsam mit Architekten unser Grünes Haus von Grund auf renoviert. In unseren Seminaren ging es mit dem Fahrrad durch Ostwestfalen-Lippe, mit alten Hemden in den Upcycling-Nähkurs oder mit wissbegierigen Jugendlichen in den Newsroom der Neuen Westfälischen in Bielefeld.

Über die bevorstehenden Feiertage holen wir nun einmal tief Luft und sammeln neue Kräfte, um das Ganze im kommenden Jahr noch einmal zu toppen: Und wie unser neues Programm für Sie aussieht, erfahren Sie hier in diesem Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen, wunderschöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr wünscht
Ihr Haus-Neuland-Team
 

 
Rund um Haus Neuland

Gute Vorsätze: Projektstart #Heimat Reloaded.
Ins neue Jahr starten wir direkt mit einem ambitionierten Vorhaben: Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke e.V. beteiligt sich Haus Neuland in den nächsten drei Jahren an dem Verbandsprojekt „#Heimat Reloaded. Kampagnen für eine lebendige Zivilgesellschaft“. Unter dem Titel "Initiative ergreifen ­– Gesellschaft gestalten" setzen wir den Schwerpunkt auf unsere Kernkompetenz, die politische Jugendbildung, und entwickeln gezielte Bildungsmaßnahmen, die Menschen mit Migrationshintergrund in ihrer aktiven Teilhabe an demokratischen Prozessen stärken.


  Verschiedene junge Menschen schlagen ein.
 
Freiheit im Kopf: Die neue Kunstausstellung in Haus Neuland
„Freiheit im Kopf" ist der Titel der aktuellen Kunstausstellung der Ateliergemeinschaft Oststraße in Haus Neuland: Eine Vielzahl an farbenfrohen Bildern der vier Künstlerinnen beleben das Foyer, die Flure und sogar den Innenhof unserer Bildungsstätte. Die AG Oststraße besteht aus den vier Künstlerinnen Ingrid Deppe, Marita König, Gudula Orth und Sigrun Stütten, die überwiegend in Acryltechnik arbeiten, teilweise kombiniert mit anderen Materialien wie zum Beispiel Kreide und Strukturpasten. Die Ausstellung im Haus Neuland kann noch bis zum 28.02.2020 besichtigt werden.
  Die vier Künstlerinnen der Ateliergemeinschaft Oststaße.
 
 

 
Politisch Interessierte

Der politische (Bildungs-)Urlaub: Neue Veranstaltungen für 2020
Jede(r) Arbeitnehmer*in in NRW hat grundsätzlich Anspruch auf fünf Tage Bildungsurlaub pro Jahr, das richtige "Reiseziel" finden Interessierte in unserem neuen Jahresprogramm: Ob Nachhaltigkeit, Rechtsextremismus oder Textilindustrie, in insgesamt 16 Veranstaltungen vermitteln unsere Fachreferent*innen komplexe Zusammenhänge politischer Entwicklungen und Ereignisse – auf globaler, europäischer und nationaler Ebene. Viele Seminare enthalten neben dem bewährten Mix aus theoretischen und praktischen Teilen besondere Programmpunkte wie Exkursionen, Upcycling-Workshops oder auch Expertengespräche.

 
 
Jahresprogramm für Politisch Interessierte 2020.
 
Faser, Faser, du musst wandern
Kleidung ist in unserer Gesellschaft vor allem Ausdrucksmittel von Persönlichkeit und Lebensgefühl. Doch bevor Kleidungsstücke in unseren Geschäften landen, haben sie vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt einen weiten Weg zurückgelegt. Im Seminar "Faser, Faser, du musst wandern – Die globale Textilkette unter der Lupe" (Mo-Fr, 09.03.-13.03.2020) betrachten wir die komplexen Herstellungsprozesse unserer Mode und besprechen Konzepte für einen nachhaltigen Modekonsum. Im Rahmen des Kurses bieten wir außerdem einen Upcycling-Nähkurs als Abendworkshop an. 
  Einige Plätze mit Nähmaschinen ausgestattet.
 
Per Rechtsklick - Wie die "neue" Rechte im Netz um Jugendliche wirbt
Seit einiger Zeit verschieben neu-rechte Akteure gesellschaftspolitische Diskurse unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit schrittweise nach rechts. Gezielt nutzen sie digitale Räume, um zu mobilisieren, zu rekrutieren oder um Desinformationen zu verbreiten. Im Seminar "Per Rechtsklick" (Fr-Sa, 06.-07.03.20) befassen wir uns mit dem Weltbild, zentralen Akteuren und Organisationsformen der ''neuen'' Rechten. Die Teilnehmenden lernen Methoden der politischen Bildungsarbeit aus dem Bereich der Rechtsextremismus-Prävention kennen und können diese praktisch erproben.  
  Social-Media-Symbole als Baum-Grafik.
 
 

 
Medienbildung

Train@JuMP: Anmeldungen für die Zertifikationsfortbildung 2020 sind jetzt möglich!
Die Zertifikatsfortbildung "Train@JuMP – Fachkraft für politische Jugendmedienbildung" (Februar bis November 2020) richtet sich an alle Beschäftigten im Bereich der Jugendbildung. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie wir Jugendliche durch digitale Medien zur Beteiligung an Politik und Gesellschaft motivieren können. Durch die Förderung mit öffentlichen Mitteln eröffnet die Fortbildung die einmalige Möglichkeit, seine beruflichen Qualifikationen zu günstigen Konditionen weiterzuentwickeln.  Hier können Sie sich anmelden.
  Erwachsene Teilnehmer.
 
 

 
 

 
Kita-Fachkräfte

Neues Kita-Programm 2020
Das neue Erzieherinnenprogramm für 2020 bietet mit über 100 verschiedenen Seminaren diverse Fortbildungen für Fachkräfte aus dem Kita-Bereich. Damit ist Haus Neuland einer der größten freien Anbieter von Fort- und Weiterbildungen für Kindertageseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Von „Den Leitungswechsel in der Kita gestalten“ über „Kreatives Dokumentieren“ bis zum „Trommeln mit Kindern“ finden die pädagogischen Fachkräfte hier diverse Workshops mit verschiedenen Schwerpunkten aus dem vielseitigen Kita-Alltag.

 
Neues Kita-Programm 2020.
 

 
Menschen in pädagogischen Berufen

Elterngespräche führen - Seminar für Fachkräfte
Ob Familienzentrum, Kita oder Schule: Die Zusammenarbeit mit Eltern rückt immer mehr in den Blick pädagogischer Konzepte. Dabei sind die entsprechenden Fachkräfte für die professionelle Rahmung und Leitung der Gespräche verantwortlich. Im Seminar "Elterngespräche führen - Ein praxisnahes Training für alle, die professionell mit Eltern zu tun haben"(Do-Fr, 27.-28.02.2020) beraten wir Ihre konkreten Anliegen und auch die ganz harten Fälle kollegial und trainieren den Umgang mit hilfreichem Handwerkszeug für Ihre Praxis.
  Mann und Frau in Gespräch mit Lehrerin.
 

 
Dankeschön...

Öffentlichkeitsreferentin Christin Ostländer  
...für Ihr Interesse an den Neuland-News.

Haben Sie zum neuen Jahr Lob, Kritik, Anregungen, Verbesserungsvorschläge für uns? Wir freuen uns über Ihre Reaktionen auf unseren Newsletter – gerne per E-Mail an: news@haus-neuland.de

Herzliche Grüße,

Ihre Christin Ostländer
Öffentlichkeitsreferentin
     

Impressum

Haus Neuland e.V.
Senner Hellweg 493
33689 Bielefeld

Fon: 05205 9126-0
Fax: 05205 9126-20

info@haus-neuland.de
www.haus-neuland.de

Ina Nottebohm,
Geschäftsführerin

Registergericht:
Amtsgericht Bielefeld

Registernummmer: VR 1715
Steuer Nr. 349/5996/0584

Bildrechte: wenn nicht anders angegeben © Haus Neuland

Besuchen Sie uns auch in den sozialen Netzwerken!

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.