Haus Neuland Newsletter - Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters
klicken Sie bitte hier (Online Version).




 
 



neuland-news • Juni 2020 29.11.2020

Neustart / Neue Seminare / Neue Feriencamps

Guten Tag,

wir sind zurück – mit umfassenden Hygienekonzept und neuen Veranstaltungen!

Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat uns als Bildungseinrichtung in gemeinnütziger Trägerschaft natürlich erst einmal sehr unerwartet getroffen und unsere Pläne für das Jahr grundlegend verändert. Doch vorsichtig optimistisch haben wir die Zeit des Shutdowns intensiv genutzt, um sowohl unser Haus als auch unsere Angebote auf die neuen Herausforderungen anzupassen.

Nach der Wiedereröffnung unseres Seminarbetriebs im Mai präsentieren wir Ihnen jetzt die vielfältigen Ergebnisse dieser Arbeit: Von reinen Online-Kursen über Seminare an der frischen Luft bis hin zu spannenden neuen Feriencamps für Jugendliche laden wir alle Interessierten zum „Bildungssommer in Haus Neuland“ ein!

In diesem Rahmen freuen wir uns natürlich auch sehr darauf, unsere Gastgruppen wieder im Haus begrüßen zu dürfen.

Viel Spaß beim Lesen und bleiben Sie gesund, denn wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße
Ihr Haus-Neuland-Team

 

 
Rund um Haus Neuland
 
Unser neues Logo
Sie haben es vielleicht schon anhand dieses Newsletters bemerkt: Nach mehr als 12 Jahren verabschieden wir uns von unserem alten Logo und erfrischen unser komplettes Design. Von Geschäftspapieren und Online-Auftritt bis zur Haus- und Parkplatzbeschilderung gibt es aktuell natürlich noch immer Einiges zu tun. In dem neuen Haus-Neuland-Logo verbinden sich moderne Elemente mit der mehr als 70-jährigen Geschichte des Bildungshauses, ganz nach dem Prinzip: „Bildung neu entdecken – seit 1949."
 
 
Unser Hygienekonzept
Die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter*innen hat für uns natürlich oberste Priorität. Daher haben wir unsere Abläufe im Sinne des Infektionsschutzes optimiert und ein umfassendes Hygienekonzept erstellt, das laufend überprüft und an die jeweils gültigen Verordnungen angepasst wird. Im Haus wurden u.a. Desinfektionsständer an allen Eingängen aufgestellt, Kontakt-Bereiche wie die Rezeption mit Schutzscheiben ausgestattet und die Seminarräume auf Grundlage der geltenden Abstandregeln umgestellt. Hier erfahren Sie mehr:

» Hygieneinfo für Gäste herunterladen
  Abstandsaufkleber auf dem Fußboden.
 

 
Politisch Interessierte
 
Resilienz – In der Krise wachsen
In dem dreitägigen Webinar „Resilienz – In der Krise wachsen“ (Di-Do, 21.-23.07.2020) setzen sich die Teilnehmer*innen mit den verschiedenen Aspekten der Resilienz auseinander. Auf Grundlage der Reflexion der persönlichen Widerstandskraft werden Fähigkeiten der inneren Stabilität und des verantwortungsbewussten Selbstmanagements trainiert und gestärkt. Das Seminar ist in Form einer Zoom-Konferenz als reine Online-Veranstaltung angelegt und kann per Internetzugang von zu Hause aus besucht werden.
  Frau springt mit Regenschirm in die Luft© Pixabay
 
Verschwörungstheorien in Zeiten von Corona
Ist das Corona-Virus nur erfunden oder gar alles von Microsoft-Gründer Bill Gates inszeniert? Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie und Maßnahmen ihrer Eindämmung erleben Verschwörungstheorien eine neue Hochkonjunktur. In dem Seminar „Alles voller Aluhüte? Verschwörungstheorien in Zeiten von Corona“ (Mo-Fr, 24.-28.08.2020) gehen wir bekannten und weniger bekannten Verschwörungstheorien auf den Grund, betrachten Akteure sowie die Rolle der sozialen Medien.
  Ein Hut aus Alu-Folie liegt auf einem Stuhl.© Tom Radetzki / Unsplash
 
Mit dem Fahrradseminar durch Ostwestfalen-Lippe
Für unser beliebtes Seminar mit Fahrradexkursion „Die Region Ostwestfalen-Lippe: Geschichte, Gesellschaft und Politik erfahrbar machen“ bieten wir drei zusätzliche Termine an. In verschiedenen Exkursionen mit dem eigenen Fahrrad besuchen wir alteingesessene Unternehmen und Orte, die für die Region OWL von besonderer Bedeutung sind.

» 1. Termin: Mo-Fr, 20.-24. Juli 2020

» 2. Termin: Mo-Fr, 17.-21. August 2020

» 3. Termin: Mo-Fr, 07.-11. September 2020
  Nahaufnahme eines bepackten Fahrrads
 

 
Unsere Sommerferiencamps für Jugendliche
 
MyHistoryCamp: Vergangenheit erfahren, Zukunft gestalten
Was ist in der Zeit des Nationalsozialismus in Ostwestfalen-Lippe passiert und was müssen wir tun, damit sich diese Geschichte nicht wiederholt? Das "MyHistory Sommercamp" (Mo-Fr, 20.-24.07.) bietet Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren die Möglichkeit, dieser und weiteren Fragen nachzugehen. Zusammen besuchen wir Orte mit NS-Vergangenheit in OWL, um dort mit Expert*innen über die Geschehnisse reden. Zum Abschluss produzieren die Jugendlichen selbst Videos, Comics, E-Books und Podcasts über ihre Erlebnisse.

» Zur Online-Anmeldung
  Karte der Region Ostwestfalen-Lippe
 
Das JuMP-up!-Mediencamp
Unter dem Motto „#YourVision – Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt.“ können Jugendliche in verschiedenen Medienformaten zeigen, wie sie sich ihre perfekte Umgebung vorstellen. Was gehört für sie zu einer besseren Welt? Was sind ihre Zukunftsvisionen? Zur Auswahl stehen hier ein Workshop zu dem beliebten Open-World-Spiel „Minecraft“ oder zum Thema Filmproduktion. Das Feriencamp findet vom 03.-06. August 2020 in Haus Neuland statt, mitmachen können Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren.  

» Anmeldeformular herunterladen
  Junge steht vor einer Kamera.
 
Theatercamp für Teens: "Rollenspiel und Maskenzauber"
Das Erlebniscamp richtet sich an 10 bis 13-Jährige und findet in den Sommerferien vom 29. Juni – 11. Juli 2020 (Mo-Fr und Mo-Sa) in Haus Neuland statt. Hier können Mädchen und Jungen zwischen 10 und 13 Jahren ihre kreativen, handwerklichen und sprachlichen Talente entdecken und weiterentwickeln. Die Jugendlichen basteln zum Beispiel aus Ton, Gips und Papier eigene Masken und erwecken sie dann in einem Theaterstück zum Leben. Die Teilnahme ist kostenlos.

» Anmeldeformular herunterladen

  Mädchen mit selbtsgebastelten Tiermasken.
 
Theater meets Medien: Sommerferiencamp für 12 bis 15-Jährige
Nicht immer ist alles so, wie es scheint. Männlich – weiblich, alt – jung, Lehrer – Schüler: Bei „Theater meets Medien“ vom 13. – 18. Juli 2020 (Mo-Sa) können Jugendliche im Alter von 12 bis 15 in viele Rollen schlüpfen und sich auf der Bühne, aber auch vor und hinter der Kamera ausprobieren. Was macht mich als Mädchen* oder Junge* aus? Ist Nagellack nur für Frauen und Zocken was für Kerle? Das Feriencamp findet in Haus Neuland statt, die Teilnahme ist kostenlos.

» Anmeldeformular herunterladen
  Zwei Mädchen springen in die Luft.
 

 
Dankeschön ...
 
Öffentlichkeitsreferentin Christin Ostländer  
...für Ihr Interesse an den Neuland-News.

Haben Sie Lob, Kritik, Anregungen, Verbesserungsvorschläge für uns? Wir freuen uns über Ihre Reaktionen auf unseren Newsletter – gerne per E-Mail an: news@haus-neuland.de

Herzliche Grüße,

Ihre Christin Ostländer
Öffentlichkeitsreferentin
 

Impressum





Haus Neuland e.V.
Senner Hellweg 493
33689 Bielefeld

Fon: 05205 9126-0
Fax: 05205 9126-20

info@haus-neuland.de
www.haus-neuland.de


Ina Nottebohm,
Geschäftsführerin

Registergericht:
Amtsgericht Bielefeld

Registernummmer: VR 1715
Steuer Nr. 349/5996/0584


Bildrechte:
© Haus Neuland


Besuchen Sie uns auch in den sozialen Netzwerken!




Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.